Kreisgruppe Tirschenreuth im Landesjagdverband Bayern e.V.

Rehschlegl Brigitte

Zutaten für 4 Personen

Rehschlegel (ca. 1,2kg)
30g Butterschmalz
1 gelbe Rübe
1 Stück Sellerie
100g Räucherspeck
Saucenbinder
Creme fraiche
Süßer Rahm

Zutaten zur Beize

Buttermilch, soviel, dass das Fleisch bedeckt ist.
Suppengemüse: Sellerie, gelbe Rüben, Porree
Gewürze: Wacholderbeeren, 1 Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Senfkörner
Alles zerkleinern und Fleisch über Nacht einlegen.

Zubereitung

Zuerst das Fleisch mit Küchenkrepp abtrocknen, und mit Speck spicken. Salzen und Pfeffern. In heissem Butterschmalz anbraten und sofort wenden, damit sich die Poren gleichmäßig schließen. Immer wieder mit Fett beschöpfen. Wenn der Schlegel leicht braun wird, gelbe Rübe und Selleriestück einlegen und mit Brühe aufgießen. Nun Deckel auf den Bräter aufsetzen und und das Fleisch 2 Stunden braten. Zwischendurch immer wieder aufgießen. Aufpassen,daß der Fond nicht zu dunkel wird.
Nach 2 Stunden Sauce mit Creme fraiche, etwas süßen Rahm und Saucenbinder verfeinern und dicken. Dazu werden gereicht Bandnudeln, die mit Butter gerösteten Semmelbröseln bestreut sind. Preiselbeeren, die mit etwas scharfen Senf verrührt werden. Man kann aber auch sehr gut Blaukraut und Semmelknödel als Beilage nehmen.

Rehschlegl Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen